Save the date:

alle Veranstaltungen 2021 online

mehr erfahren

Corona angepasste AGB

Informieren sie sich unter News!

mehr erfahren

Unser Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

mehr erfahren
Stühle

Supervision

Wer nach Abschluss der Basis-Curricula Schematherapie für Erwachsene oder Kinder und Jugendliche vertieft erlernen möchte oder die Zertifizierung zum anerkannten Schematherapeuten nach den Kriterien der ISST e.V. anstrebt, sollte schematherapeutische Supervision wahrnehmen. Diese kann bei Dozenten und Supervisoren des Kölner Instituts, aber auch bei anderen ISST-anerkannten Supervisoren stattfinden. Alle Supervisoren bieten Einzelsupervsionsstunden an, einige auch geschlossene Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern.

Eine gute Möglichkeit, die eigene Arbeit zu reflektieren und sich mit anderen KollegInnen schematherapeutisch auszutauschen, bieten Intervisionsgruppen. Das IST-K möchte interessierte KollegInnen dabei unterstützen, zusammen zu finden, indem wir an dieser Stelle eine Liste von suchenden/anbietenden KollegInnen veröffentlichen.
Sollten Sie an einer Veröffentlichung Ihrer Daten interessiert sein, schreiben Sie uns eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Hinweisen, ob Sie eine PP- oder KJP-Intervision suchen und ob Sie sich persönlich und/oder online treffen möchten.

Zertifizierte Supervision zur Schematherapie mit Erwachsenen

Bei der Suche nach Einzelsupervisionen oder freien Plätzen in den Gruppen sind wir gern behilflich, bitte schreiben Sie uns bei Bedarf eine E-Mail. Sie können sich aber auch direkt an die folgenden Supervisorinnen und Supervisoren wenden:

  • Dipl.-Psych. Lars Althoff aus Essen: mail
  • Dipl.-Psych. Petra Baumann-Frankenberger aus Köln:
  • Dipl.-Psych. Susanne Berthold-Asdonk aus Mönchengladbach:
  • Dr. Elmer Goudsmit aus Luxembourg, z.B. für gemeinsam anreisende Kleingruppen, gerne auch im Einzelformat, auf deutsch:
  • Dipl.-Psych. Gisela Henn-Mertens aus Köln:
  • Dipl.-Psych. Jan Kossack in Luxemburg, Trier & Saarlouis:
  • Dipl.-Psych. Annette Kast-Zahn aus Ratingen:
  • Dipl.-Psych. Birgit Melles aus Düsseldorf:
  • Dipl.-Psych. Bettina Nick aus Köln:
  • Drs. Guido Sijbers aus Maastricht, für gemeinsam anreisende 3er- oder 4er-Kleingruppen, auf deutsch:
  • Dr. Karin Wagner aus Essen:
  • Dipl.-Psych. Gerd Zimmek aus Mönchengladbach:

Folgende SupervisorInnen sind auch für das IST-K tätig und bieten (wegen der geografischen Entfernung) Schematherapie-Einzelsupervisionen per Videokonferenz-Programm an. Bitte kontaktieren Sie diese Kolleginnen und Kollegen bei Interesse direkt per E-Mail:

  • Dr. phil. Leokadia Brüderl aus Sindelfingen:
  • Dr. med. Ellen Gross aus Freiburg:
  • Dipl.-Psych. Jan Kossack aus Luxemburg:
  • Dr. phil. Maria Lehnung aus Eckernförde:
  • Dr. med. Susan Mehraein aus Freiburg:
  • Dipl.-Psych. Christine Zens aus Hamburg:

Die internationale Schematherapie-Gesellschaft ISST e.V. bietet auf ihrer Website eine Liste aller Supervisoren (zertifiziert auf dem Level "Advanced" und zertifiziert als "Trainer/Supervisor"), darunter sind auch zahlreiche weitere Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland oder deutsch Sprechende aus den Niederlanden, Österreich, der Schweiz. Fragen Sie ggf. auch dort nach, ob "Fern-Supervision" über Skype oder andere Videoprogramme möglich ist.

Zertifizierte Supervision zur Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen (ST-CA)

Folgende Kolleginnen und Kollegen wurden durch den ISST e.V. in ST-CA zertifiziert und bieten Supervision im Einzel- oder Kleingruppenformat an. Viele sind auch bereit zu Online-Supervisionen. Bitte sprechen Sie die SupervisorInnen direkt an:

  • Melanie Achermann aus Zürich: melanie achermann gmail com
  • Dr. Leokadia Brüderl aus Sindelfingen:
  • Dr. Eva Dresbach aus Bonn:
  • Dipl.-Psych. Peter Graf aus Hamburg: peter.m.graaf gmail.com
  • Dipl.-Psych. Andreas Hager aus Remscheid:
  • Dipl.-Psych. Anke Kaupe aus Köln:
  • Dipl.-Psych. Claus Lechmann aus Köln:
  • Dr. Christof Loose aus Düsseldorf:
  • Dr. Gerhard Zarbock aus Hamburg:
  • Dipl.-Psych. Christine Zens aus Hamburg:


Bitte kontaktieren Sie diese Supervsiorinnen und Supervisoren direkt, der Link führt zur E-Mail-Adresse. Wegen der räumlichen Entfernung kann Einzelsupervision auch über Skype oder andere Video-Konferenzprogramme stattfinden. Bitte fragen Sie diese Supervisoren ggf. gezielt danach.